Paar am Strand, Beziehungskrise

Beziehungsfalle Urlaub: Warum AMOREX unterstützen kann

14. Juli 2016

Urlaubsreif: und jetzt könnte noch die Beziehung leiden statt zu heilen? Zu hohe Erwartungen an eine romantische, harmonische Auszeit machen den Urlaub zu einer riskanten Herausforderung für die Partnerschaft. Worauf man achten sollte und wie man mit AMOREX unterstützen kann. 

In einer problematischen Beziehung kann man sich im Alltag gut aus dem Weg gehen. Wie bröckelig die Liebe wurde, lässt sich gut

verdrängen. Der Urlaub aber soll schön sein,  denn es ist oft die einzige Zeit

für Zweisamkeit. Also beginnt  jeder die Reise mit einem dicken Bündel an Vorstellungen und Wünschen. Wenn nun irgendwas nicht wie geplant läuft und stressige Situationen kommen, übernehmen schnell Ärger und Aggression das Kommando.

Kommt man im Stau in der Hitze zu stehen, schon gibt’s Vorwürfe nicht früher abgefahren zu sein. Passen die Vorstellungen, wer sich wie am besten erholen kann, nicht zusammen – der Urlaub deckt es gnadenlos auf. Sie versucht zurückzustecken – es gelingt ihr eine zeitlang, doch ihre Unzufriedenheit wächst. Er verkneift sich seine Kommentare – doch irgendwann geht’s nicht mehr und eine verletzende Beschuldigung schwappt heraus. 
Für viele Paare ist der Urlaub der Anfang vom Ende ihrer Liebe, bei anderen besiegelt er den Entschluss, sich danach zu trennen. 2 von 10 Paaren enden nach dem Urlaub bei der Scheidungsberatung.
 
Doch im Urlaub soll eigentlich neben der Beziehung auch die Gesundheit gestärkt werden. Streit und Beziehungskrisen (romantic stress) beeinflussen aber erwiesenermaßen die Gesundheit negativ:  Herzgesundheit2, Blutdruck, Schlafqualität, rasche Erschöpfung, Nervosität und Unruhe, Empfindungsstörungen und Verspannungsschmerzen sind einige der Auswirkungen.
Die gesteigerte Produktion von Cortisol durch die Anspannung zwischen Partnern setzt nachweislich

die Immunreaktion1 herab. Dabei spielt die Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren (HPA) Achse sowie der für das starke Bindungsgefühl verantwortliche Neurotransmitter Serotonin im Gehirn eine bedeutende Rolle3.
 
Für Menschen in solchen emotional belastenden Beziehungskrisen und Trennungsphasen wurde AMOREX ganz speziell konzipiert.  Es versorgt den Körper mit einer pflanzliche

Serotoninvorstufe und gleicht die romantic-stress Botenstoffe aus. AMOREX stärkt Immunsystem und Herz, fördert Schlaf und Erholung,  unterstützt Energiestoffwechsel und Leistungsfähigkeit, stärkt mentale und psychologische Kraft sowie das Nervensystem.
Die Erfahrung vieler Paare hat gezeigt, dass sich mit Amorex manchmal sogar angeschlagene Beziehungen wieder kitten lassen weil man mit mehr Ruhe, Nervenkraft und Gelassenheit an den Partner herantritt.
 
Daher sollte AMOREX in der Reiseapotheke nicht fehlen. Tipp: am besten beide Partner beginnen schon vor der Abreise mit der täglichen Versorgung mit AMOREX.
AMOREX erhalten Sie in jeder Apotheke in Österreich.
Speziell für Bestellungen auf unserer Homepage bieten wir ab 15. Juli bis 30. August 2016 ein 3 +1 Urlaubspackage: beim Kauf von 3 Packungen AMOREX legen wir eine vierte Packung gratis dazu. 

Wenn Sie von unserem Angebot Gebrauch machen, dann schreiben Sie uns doch nach dem Urlaub über Ihre Erfahrung (alles bleibt natürlich vertraulich)?! #aboutLoveBlog
 
1. Jaremka L.M., et al: Marital Distress Prospectively Predicts Poorer Cellular Immune Function. In: Psychoneuroendocrinology 2013 Nov;38(11):2713-19
2. Koc L., et al.: „Stressful holiday“ – takotsubo cardiomyopathy In: Vnitr Lek. 2015, 61(6):531-534.
3. Pietromonaco, P., et al.: Does Attachment Get Under the Skin? Adult Romantic Attachment and Cortisol Responses to Stress. In: Current directions in psychological science. 2013. Feb 1;22(1): 63-68.