FAQ

Wie funktioniert Amorex
AMOREX funktioniert auf Basis der Ernährungsmedizin die davon ausgeht, dass sich ein grundsätzlich gesunder Körper in vielen Situationen mit gezielter Nährstoffzufuhr selbst helfen kann. AMOREX bietet daher dem Körper vermehrt und konzentriert jene Substanzen, die er in Phasen von romantic stress besonders benötigt um wieder Wohlbefinden, guten Schlaf, Energie, Positivität, Nervenkraft und psychische und mentale Ausgeglichenheit zu finden und die Spirale kreisender Gedanken und Sorgen aufhalten zu können. 

Was bewirkt AMOREX
Die physiologische Wirkung von AMOREX besteht in der gezielten Versorgung mit Nährstoffen, die Menschen in Zeiten von Liebeskrisen, Trennungen, Verlassen verstärkt brauchen. AMOREX trägt bei zu: Regulierung der Hormontätigkeit, normalen Synthese von Steroidhormonen und einiger Neurotransmitter, normalen Funktion des Nervensystems, für mehr Energie, Reduktion von Müdigkeit und Erschöpfung,—  für normale Herzfunktion,— für schöne Haut und festes Haar,  für normale Funktion des Immunsystems,— für normale mentale Performance und kognitive Funktionen, für normale psychologische Funktionen.

Dosierung
Je 1 AMOREX Filmtablette wird morgens vor dem Essen und abends vor dem Schlafengehen auf möglichst nüchternem Magen unzerkaut mit Wasser eingenommen. Die empfohlene Dosis beträgt 2 Tabletten pro Tag. Eine Packung reicht für 10 Tage. Mit Besserung (üblicherweise nach den ersten Tagen) sollte die Einnahme dennoch bis zum Aufbrauch der Packung fortgesetzt werden um die Situation zu stabilisieren. Bei Bedarf kann die Einnahme ohne Risiken verlängert werden. Die Dauer der Einnahme richtet sich nach der Art und dem Umfang des romantic stress.  
AMOREX ist angezeigt für Personen in normaler körperlicher Verfassung. Das Produkt ist nicht angezeigt bei gleichzeitiger Einnahme von Psychopharmaka, bei Patienten mit Leber- oder Nierenisuffizienz, bei cardiovaskulären Erkrankungen sowie bei Frauen während der Schwangerschaft oder Stillperiode.
AMOREX soll nur nach Rücksprache mit dem Arzt bei Personen unter 14 Jahren angewendet werden.

AMOREX aus natürlichen, erprobten Inhaltsstoffen
AMOREX basiert auf dem pflanzlichen Griffoniaextrakt 5-HTP und der Aminosäure SAMe. Vitamine der B-Gruppe, hochdosiertes Vitamin D3 und Biotin vervollständigen die Formulierung. 
AMOREX ist frei von Nebenwirkungen, abgesehen von einer manchmal anfangs auftretenden leichten Übelkeit. Dieser Effekt entsteht durch die verstärkte Metabolisierung von Serotonin im Verdauungstrakt. AMOREX enthält nur erprobte Wirkstoffe. AMOREX ist wissenschaftlich unabhängig bestätigt und funktioniert. AMOREX ist frei von Tierversuchen und vegan.
 Es macht nicht abhängig!
 AMOREX ist das bewährte Original. 

 
Warum AMOREX keine traditionellen Arzneipflanzen enthält
AMOREX enthält bewusst keine traditionellen Arzneipflanzen, weil: 
Johanniskraut: Gefahr der Wechselwirkung bzw. Wirkminderung einiger Arzneimittelklassen wie Antibabypille, Herzglykoside, uvm. 
Hopfen, Melisse, Baldrian, Passiflora, etc. beeinträchtigen die Wachheit. Für Menschen, die im Leben stehen ist das nicht immer vorteilhaft aufgrund von Tagesmüdigkeit, Einschränkung von Verkehrstüchtigkeit und Reaktionsfähigkeit. 
 
Ärztlicher Rat und Besprechen mit einem/r Psychologin
Beschwerden, die ihre Wurzel im Liebesleid haben, stellen sich oft durch körperliche oder psychische Symptome dar. Leider leben wir in einer Zeit, wo sich Menschen offenbar dafür schämen, wegen der Liebe zu leiden. Daher trauen sie sich nicht, wegen dieses Problems medizinischen oder psychologischen Rat zu suchen. Wir fordern Betroffene auf, aktiv Rat und Hilfe bei Fachleuten einzuholen. 

Wie Liebe zu romantic stress werden kann 
Das Liebesgefühl hat eine biochemisch-neurologische Grundlage. Liebe bzw. Bindung entstehen durch funktionell in Wechselbeziehung stehende Neuromodulatoren, u.a. Dopamin, Serotonin, Steroidhormone und einer Steigerung von Neurotrophinen. Dies löst die unwiderstehliche Sehnsucht aus, der geliebten Person nahe bzw. mit ihr im Einklang sein zu wollen und schenkt bei Nähe und Harmonie das belohnende Wohlgefühl. Ist diese Person nicht mehr greifbar, bei Meinungsverschiedenheit/Konflikten entsteht emotionale Anspannung bzw. Leid, neuronal vergleichbar einem Entzug: Fixierung auf den geliebten Menschen; zwanghafte Konzentration; Angst ihn zu verlieren; ihn unbedingt ‚haben’ müssen. In der Folge stellen sich Erscheinungen wie bei einem ‘Entzug’ ein und lösen eine Kaskade von körperlichen und psychischen Symptomen aus, die auch soziale Auswirkungen haben können.  Liebesleid ist real schmerzhaft weil dieselben Hirnregionen aktiviert werden wie bei physischem Schmerz. 

Welche emotionalen Belastungen zum Formenkreis des romantic stress zählen 
• Trennung, Verlassen und Scheidung;  Verlust eines geliebten Menschen
• zehrende Beziehungskrisen, Beziehungs-Burn-Out
• enttäuschte oder betrogene Liebe
• übertriebene Fixierung auf den Partner, Obsession, zwanghafte Eifersucht
• unerfüllte Sehnsucht, unerwiderte/einseitige Liebe.

—

Welche Symptome bzw. Erscheinungen könnten medizinisch im Hinblick auf romantic stress abgeklärt werden: 
somatisch: Kopfschmerz/ Migräne, Verspannungen der Muskulatur, Störungen des Magen-Darm Trakts und des Appetits, physische Erschöpfung/ Abgeschlagenheit, Enge bzw. Druckgefühl in der Herzgegend,  schlechtes Hautbild bzw. Rötungen, reduzierte Immunabwehr.
psychopathologisch/-vegetativ: Reizbarkeit, Unausgeglichenheit, nervöse Unruhe, Anspannung/Angst, depressive Verstimmung, nachlassende Selbstkontrolle (bei Essen, Sport, Aufgaben), destruktive Gedanken, Konzentrationsstörungen, mangelndes Durchhaltevermögen, Antriebslosigkeit, Energiedefizit, Neigung zu Substanzmissbrauch, schlechter Schlaf, fehlende Regeneration, Empfindungsstörungen, krampfähnliche Erscheinungen, Schweißausbrüche bzw. Frösteln, zwanghaftes Auseinandersetzen mit dem/der Expartner/in.
sozial: totaler Rückzug oder exzessives Verhalten, Unfähigkeit einen geregelten Tagesablauf einzuhalten, erhöhte Bereitschaft zu Verzweiflungsakten.